© neum.ba/wikipedia
Rund 5.000 Betten stehen Touristen in Neum zur Verfügung - das sind mehr als Einwohner, die nach der letzte Volkszählung gezählt wurden. Eines der modernsten ist das Hotel "Neum" (mittleres Bild). Der Blick von der Bucht geht auf die kroatischen Inseln. 

Im November 2005 eröffnete der kroatische Minister- präsident offiziell die Arbeiten an einer gut zwei einhalb Kilometer langen Brücke von Peljesac eröffnet, die die Insel Krk mit dem Festland verbindet. Nach Auffassung der bosnischen Regierung hätte Kroatien dieses Projekt nicht ohne Absprache be- ginnen dürfen, da die ge- plante 35 Meter hohe Brücke den Zugang von Schiffen zum bosnischen Hafen Neum erschweren wird. Ob dies tatsächlich so ist, ist unklar, da die Höhe der Durchfahrt ist nirgends rechtlich definiert.


  Länderinformationen:
  BOSNIEN-HERZEGOWINA

Die Republik liegt nur zu einem wirklich kleinen Teil am Adriatischen Meer; ein Zipfel mit der Hafenstadt Neum quetscht sich zwischen dem rechts und links angrenzenden Kroatien durch. Außerdem grenzen Serbien und Montenegro an Bosnien-Herzegowina.

Das Land im ehemaligen Jugoslawien hat sich noch immer nicht von den Nachwirkungen des Krieges erholt. Die offizielle Arbeitslosenquote liegt bei über 40 Prozent; das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf beträgt 13.000 Euro. Damit gehört Bosnien-Herzegowina zu einem der ärmsten Länder in Europa.

Wetter:
Direkteingabe Stadt:
Weitere Informationen finden Sie hier:
Ältere Informationen finden Sie ggf. in unserem Archiv:
 

Steckbrief:
Die wichtigsten Fakten auf 
einen Blick

Hauptstadt Sarajewo
Hafenstädte Neum
Insel  
Landesfläche 52.280 km²
Küstenkilometer 21,2 km
Einwohner rund 4,3 Millionen
Zeitzone MEZ
Vorwahl 00387
Nationalfeiertag 01. März
Nationalhymne abspielen (.mid)
Offizielle Internetseite
Deutsche Botschaft in Sarajevo:
sarajewo.diplo.de