© visiticeland.com
Laut dem Internetportal wohin-auswandern.de liegt Island auf Platz drei der beliebtesten Aus- wanderungsdestinationen. Als Gründe sind demzufolge die gute Wirtschaft - innerhalb von rund 15 Jahren rückte Island von Platz 26 auf Platz neun der "Economic Freedom of the World"-Liste - sowie relativ geringe Steuern und Sozial- beiträge. Außerdem zahlen Isländer keine Energiekosten, da die natürliche Erdwärme im Überfluss vorhanden ist.

Die Arbeitslosigkeit liegt bei zwei Prozent. Die zentral- istische Fixierung auf Fischfang wurde über- wunden; die Gesundheits- branche und IT-Branche boomen.


Länderinformationen:
ISLAND

Auf einem Quadratkilometer leben auf der Insel im Atlantik und der Grönlandsee drei Menschen.  Auch wirtschaftlich ist Island gut gestellt: 2003 stieg die Leistung des Landes auf fast vier Prozent. Als Gründe werden der konsequente Abbau von Defiziten und die solide Haushaltspolitik angesehen.

Seinen Energiebedarf schöpft Island hauptsächlich aus natürlichen Quellen - Wasserkraft und Erdwärme. Strom wird sogar zu fast 100 Prozent durch erneuerbare Energien erzeugt.

Wetter:
Direkteingabe Stadt:
Weitere Informationen finden Sie hier:
Ältere Informationen finden Sie ggf. in unserem Archiv:


Steckbrief:
Die wichtigsten Fakten auf 
einen Blick

Hauptstadt Reykjavik
Hafenstädte
Fast alle größeren Ortschaften liegen in der Nähe des Meeres
Landesfläche 103.000 km²
Küstenkilometer 4.988 km
Einwohner 290.570
Zeitzone MEZ -1
Vorwahl 00354
Nationalfeiertag 17. Juni
Nationalhymne abspielen (.mid)
Offizielle Internetseite visiticeland.com
Deutsche Botschaft in Raykjavik:
reykjavik.diplo.de
weitere Konsulate:
auswaertiges-amt.de