© the-hague.info / amsterdam.info / holland.com
Der Immobilienkauf in den Niederlanden durch Ausländer bereitet keine Probleme - jeder kann kaufen. Allerdings sollte beachtet werden, dass Ferienhäuser oft nicht das ganze Jahr über bewohnt werden dürfen.

Wie in Deutschland gibt es neben dem Eigentum an Grund und Boden auch die Institution des „appartementsrechts“ (=Eigentumswohnung) und Erbbaurechte. 

Ferienhäuser und -wohnungen liegen häufig in „Vacantieparks“ (Feriensiedlungen), die meist von speziellen Ferienhaus- gesellschaften angeboten werden- in der Regel allerdings nur zur Miete. Zum Kauf eines Ferienhauses sollten sich Interessenten laut LBS an einen Makler wenden. 


Länderinformationen:
N
IEDERLANDE

In den Niederlanden leben 396.000 Deutsche. Neben Indonesiern ist das die zweitgrößte Ausländeranzahl.

Berühmt ist das Land auch für seine Coffee-Shops, in denen es alles andere außer Kaffee zu kaufen gibt. Mitte 2004 waren es rund 780 Läden. Die Hälfte davon gibt es in großen Städten wie Amsterdam, Den Haag und Rotterdam. 2004 kündigte die Regierung jedoch an, die Anzahl der Läden zu verringern. Der Verkauf von Cannabis an Touristen in Grenzgebieten soll sogar verboten werden. 

Wetter:
Direkteingabe Stadt:
Weitere Informationen finden Sie hier:
Ältere Informationen finden Sie ggf. in unserem Archiv:


Steckbrief:
Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Hauptstadt Amsterdam
Hafenstädte
(mind. 30.000
 Einwohner)
Amsterdam, Den Haag, Den Helder, Katwijk aan Zee, Rotterdam, Vlissing
Inseln Westfriesische Inseln: Ameland, Schiermonnikoog, Texel, Terschelling, Vlieland
Überseeterritorien/ -departments Niederländischen Antillen: Curacao und Bonaire, Sint Maarten, Saba und Sint Eustatius sowie Aruba 
Landesfläche 41.500 km²
Küstenkilometer 451 km
Einwohner 16,1 Millionen
Zeitzone MEZ
Vorwahl 0031
Nationalfeiertag 30. April
Nationalhymne abspielen (.mid)
Offizielle Internetseite holland.com
Deutsche Botschaft in Den Haag
den-haag.diplo.de
weitere Konsulate:
auswaertiges-amt.de