© rumaenien-tourismus.de
Auch in Rumänien wurden Vorkehrungen getroffen, um den Ausverkauf des Landes durch Ausländer zu unter- binden. Bis 2014 dürfen diese keine Acker- flächen und Wälder kaufen; fünf Jahre beträgt die Verbotsfrist für Baugrund. Sind sie jedoch polizeilich gemeldet, können sie Grund- stücke kaufen wie jeder Rumäne auch. Wohnungen und Häuser darf jeder Aus- länder wie schon vor dem EU-Beitritt ohne Einschrän- kungen kaufen.

In den vergangenen Jahren gewaltig sind die Immo- bilienpreise gestiegen und haben sich mindestens verdoppelt, Grundstücks- preise sind sogar noch stärker gestiegen - teilweise um das Fünffache.

Länderinformationen:
RUMÄNIEN

Das Land am Schwarzes Meer wurde 2007 in die Europäische Union aufgenommen. Es hat mit 16 Prozent eine verhältnismäßig große Land- wirtschaft; Industrie und Dienstleistungen lagen bei 40 beziehungsweise 44 Prozent. Rund 30 Prozent der 

Rumänen leben noch immer unter der Armuts- grenze. Viele westeuropäische Länder verlegen wegen den relativ geringen Produktionskosten und der vergleichsweise hohen Qualifikation Fertigungsstandorte, auch IT-Projekte, nach Rumänien.

Wetter:
Direkteingabe Stadt:

Weitere Informationen finden Sie hier:
Ältere Informationen finden Sie ggf. in unserem Archiv:


Steckbrief:
Die wichtigsten Fakten auf 
einen Blick

Hauptstadt Bukarest
Hafenstädte
(mind. 10.000
Einwohner)
Constanta, Mangalia
Insel -
Landesfläche 238.391 km²
Küstenkilometer 225 km
Einwohner 21,6 Millionen
Zeitzone MEZ +1
Vorwahl 0040
Nationalfeiertag 01. Dezember
Nationalhymne abspielen (.mid)
Offizielle Internetseite rumaenien-tourismus.de
Deutsche Botschaft in Bukarest:
bukarest.diplo.de
weitere Konsulate:
auswaertiges-amt.de